Rechtsschutz Online Vergleich - Beratung + Betreuung

Vergleich aktueller Rechtsschutzversicherungstarife 2019
Rechtsschutzversicherung Online Vergleich 2019

 

Durch unseren Vergleich können Sie die passende Rechtsschutzversicherung finden. Günstige und starke Tarife sind enthalten! Die Rechtsschutzversicherung kommt für Kosten auf die im laufe eines Rechtsstreites zusammenkommen. Gibt es einen Rechtsschutz ohne Wartezeit oder was kostet eine Rechtsschutzversicherung? 

All dies klären wir im nachfolgenden Artikel.

 


Jetzt Rechtsschutzversicherung Online vergleichen


Leistungen der Rechtsschutzversicherung:

"Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei", sagt ein Sprichwort. Denn wer Recht hat, muss dies häufig erst einmal beweisen - und das kann teuer werden. Schnell kommt man in eine Situation, in der eine Rechtsschutzversicherung nötig ist, um sein Recht ohne finanzielles Risiko durchzusetzen. Durch die neue Rechtsanwaltsgebührenordnung sind zum neuen Jahr die Kosten für einen Prozess dramatisch gestiegen.

 

Die Leistungen der Rechtsschutzversicherung setzen sich aus den gesetzlichen Anwaltsgebühren,

Gerichtskosten, Kosten für Meditationsverfahren, Kosten des Gegners (soweit diese Übernommen werden müssen) oder Zeugengelder und gerichtliche Sachverständigenhonorare auseinander.

Welche Arten des Rechtsschutzes gibt es?

  • Privatrechtsschutz
  • Arbeitsrechtsschutz
  • Wohnrechtsschutz für Mieter und Vermieter
  • Verkehrsrechtsschutz
  • Firmenrechtsschutz für Existenzgründer und Unternehmen
  • Rechtsschutz für Familienrecht

Ist eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll?

Rechtsschutzversicherung sinnvoll?
Rechtsschutzversicherung sinnvoll?

Der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung kann sowohl für Singles als auch für Familien sinnvoll sein, um Rechtsärger und vor allem auch hohe Anwalts- und Prozesskosten bei einem Rechtsstreit zu vermeiden. Damit Sie nicht aus finanziellen Gründen auf Ihr gutes Recht verzichten müssen, hilft Ihnen die Rechtsschutzversicherung - ganz egal, ob es um Auseinandersetzungen wegen eines Mietobjektes, eines Arbeitsvertrages oder eines Verkehrsunfalls geht.

 

 

 

Allerdings sind leistungsstarke Rechtsschutzversicherungen nicht ganz billig.

Wichtiger ist zunächst der Abschluss einer guten Privathaftpflichtversicherung und einer leistungsstarken Berufsunfähigkeitsversicherung. Für eine Rechtsschutzversicherung sollten Sie sich nur dann entscheiden, wenn Sie sich darüber hinaus den Schutz bei Rechtsstreitigkeiten leisten können.

Was kostet eine Rechtsschutzversicherung?

Gute Pakete für Privat-, Berufs-, Miet- und Verkehrsrechtschutz kosten zwischen 160 und 400 Euro im Jahr. Wenn Sie nur einzelne Bausteine benötigen, zahlen Sie natürlich weniger. Wer ein Angebot mit Selbstbehalt abschließt, kann zudem Geld sparen.

 

Die Rechtsschutzversicherer verlangen rund 100 Euro weniger im Jahr, wenn der Versicherte sich dazu bereiterklärt, im Schadensfall 150 Euro aus der eigenen Tasche zu zahlen.

Rechtsschutz­versicherung ohne Wartezeit

Wartezeiten bei Rechtsschutzversicherung variieren im Durschnitt bei 3 Monaten. Die Wartezeiten bei Rechtsschutzversicherungen sollen verhindern, dass Verbraucher erst eine Versicherung abschließen, wenn der Fall bereits eingetreten oder in absehbarer Zeit kommt. Besonders teure Streitigkeiten wie zum Beispiel Scheidungen oder Zoff mit dem Arbeitgeber werden daher erst nach einer entsprechenden Wartezeit übernommen. Bestimmte Rechtsschutzleistungen wie z.B. Verkehrsrechtsschutz beinhalten keine Wartezeit. Hier ist es imm Ratsam die Bedingungen durchzulesen.